„S‘ Ressort Wettkämpf stellt sech vor“

  • Ressort Wettkämpfe

Das Herzstück jedes Turnfestes ist der Wettkampf. Diesen Monat meldet sich das Ressort Wettkämpfe mit seinen 10 Mitgliedern zu Wort. Der Ressortchef selbst beschreibt sein Team als engagiert, flexibel, lösungsorientiert, hilfsbereit und innovativ. Mit diesen Voraussetzungen wird das Ressort sicherlich ein sehenswertes Wettkampfprogramm auf die Beine stellen. Aber zuerst könnt ihr euch ein Bild über die Mitglieder und ihre Aufgaben machen:


Die Ressortmitglieder

Auf dem Bild stehend von links nach rechts: René Mamie, Herbert Strebel, Patrick Städeli, Andy Heggli, Pascal Wey, Lukas Bächler. Auf dem Bild sitzen von links nach rechts: Philipp Bütler, Sandra Strebel, Patrick Waltisberg. Es fehlt auf dem Bild Simon Müller.

Patrick Städelin, als Stellvertreter von Andy Heggli unterstütze ich ihn in jeglichen Belangen.

Simon Müller, Rechnungsbüro – meine Stärke: Mit meiner mehrjährigen Erfahrung im Rechnungsbüro diverser Turnfeste kann ich den Mitgliedern des Ressorts mit Tipps und Tricks beiseite stehen, damit wir uns auf das Wesentliche konzentrieren.

Ich bin Sandra Strebel und für die Beschallung des Turnfestes zuständig, da ich durch meinen Beruf und meiner Tätigkeit im Verein Technik und Musik gut kombinieren kann.

René Mamie, Funktion Fachteste-Verantwortlicher. Stärke: Ja-Sager, Schwäche: Ja-Sager

Pascal Wey, mit dem Auge für gerade Linien und rechte Winkel, plane und vermesse ich das Wettkampf- und Festgelände.

Patrick Waltisberg: Ich kann bei der Organisation von den Wettkampfplätzen Gymnastik und Geräteturnen kreativ Probleme lösen.

Herbert (Strübi) Strebel, Fit+Fun Verantwortlicher – mit vollem Einsatz dabei!

Philipp Bütler, verantwortlich für die Leichtathletik-Anlagen, ist jung, dynamisch und motiviert!


Was sind die Hauptaufgaben des Ressort Wettkämpfe?

– Planung der Wettkampfplatzangebote
– Erstellung des Wettkampfangebots in Zusammenarbeit mit der Wettkampfleitung
– Erstellung der Zeitpläne
– Sicherstellung von fairen und idealen Wettkampfbedingungen


Was seht ihr als grösste Herausforderung, die ihr bewältigen müsst?

– Das richtige Material am richtigen Ort zur richtigen Zeit bereit zu haben
– Schön- und Schlechtwetterprogramm koordinieren
– konstante Bedingungen für alle TurnerInnen schaffen
– zeitnahe Auswertung der Ranglisten


Auf was freut ihr euch am Meisten?

– Auf eine tolle Zusammenarbeit im Ressort
– reibungslose Wettkämpfe
– positives Feedbacks
– und vorallem eine unvergessliche Zeit!


Auch das Ressort Wettkämpfe war kreativ beim Ausdenken einer Blick Schlagzeile. Das wäre natürlich toll, wenn wir mit sensationellen Wettkampfergebnissen auf uns aufmerksam machen könnten. 🙂

Welche Schlagzeile möchte euer Ressort während den Wettkampftagen im Blick lesen?

Wettkampfbedingungen machen Hobbysportler zu Profis

Durch die super Wettkampfanlagen und Wettkampfgeräte schaffen die teilnehmenden Vereine Höhen, Weiten und Zeiten von Profi-Sportlern und das KTF17 geht mit unzähligen Rekorden in die Turnfest-Geschichte ein.


Ressortchef Wettkämpfe

Andy Heggli

Andy Heggli, TV Muri

Was sind deine wichtigsten Aufgaben als Ressortchef?

Die wichtigste Aufgabe ist, dass die Wettkampfanlagen in einem top Zustand sind und es einen reibungslosen Ablauf der Wettkämpfe gibt. Da das Ressort Wettkämpfe eines der grössten Ressorts ist, müssen alle Informationen an einem Punkt zusammen fliessen. An diesem Punkt komme ich ins Spiel. Ebenfalls bin ich der Ansprechpartner für die Wettkampfleitung des ATV.

Was ist deine grösste Motivation, diesen beachtlichen Einsatz zu leisten?

Nach den tollen Erfahrungen am RTF09 im Ressort Wettkämpfe wollte ich diese Erfahrung am Kantonalturnfest einbringen. Auch suchte ich dieses Mal eine grössere Herausforderung. Diese habe ich nun in meiner Funktion als Ressortleiter sicherlich gefunden. Zudem motiviert die grosse Bereitschaft der drei Turnvereine ein solches Fest im Freiamt zu organisieren.

Erzähl uns über dein bestes Turnfesterlebnis:

Die geselligen Eindrücke sind mir noch sehr präsent. Diese starten am Eidgenössischen Turnfest in Basel, wo wir unseren ganz speziellen Schlafplatz im Wald an einem Bach gefunden haben. Auch in der Ostschweiz hatten wir einen tollen Schlafplatz, diesesmal auf einer Weide. Am Morgen stellten wir fest, dass die ganze Weide voll „Gülle“ war, ausser in der Ecke wo wir geschlafen hatten. Ebenfalls sehr gut in Erinnerung bleibt, als wir Feuerwehrschläuche und einen Pool mitnahmen und sozusagen eine Poolparty während dem Tag bei unserer Schlafstätte feiern konnten. Bei den Turnerischen Eindrücken blieb mir vor allem der dritte Platz an einer Kantonalen Meisterschaft in der Gerätekombination und ein zweiter Platz in der Gymnastik. Nur an die Jahre kann ich mich nicht mehr so recht erinnern… 😉


Wiiter säge
Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Email this to someonePrint this page

2 Kommentieren zu ""S' Ressort Wettkämpf stellt sech vor""

  • Helga Gähweiler
    12. Mai 2016 (20:19)
    Antwort

    Hallo
    ist da sicher, dass die Jugend am 15.6.2017 am Kantonalturnfesr turnen wird

    • KTF17 Freiamt
      KTF17 Freiamt
      13. Mai 2016 (8:33)
      Antwort

      Hallo Helga

      Ja, der Vereinswettkampf der Jugend wird am Donnerstag, 15. Juni 2017 stattfinden. Bei weiteren Fragen kannst du dich gerne direkt mit Ressort Wettkämpfe (Andy, wettkaempfe@ktf17.ch) in Verbindung setzen.

      Sportlichi Grüess US PUURER FROID
      Matthias


Möchtest du etwas sagen?

HTML Text erlaubt