„S‘ Ressort Infrastruktur stellt sech vor“

  • Ressort Infrastruktur

Ohne dieses Ressort wäre das Festzelt im Dunkeln, die Wege zu den diversen Wettkampfplätzen ein Rätselraten und jeder müsste seinen Abfall selbst mit nach Hause nehmen. Diesen Monat haben wir den Fokus auf dem Ressort Infrastruktur. Ein unheimlich wichtiges Ressort, das die Fäden für ein unvergessliches Festgelände und optimale Wettkampfanlagen in den Händen hält.


Die Ressortmitglieder

Auf dem Bild von links nach rechts: Adrian Meier, Christian Rüttimann, Paul Waltenspül & Tim Strebel. Es fehlen Adrian Schuler, Beni Niederer und Susanna Waltenspül.

Paul Waltenspül – Ressortchef Infrastruktur, hat seine Stärke „Seckle“ schon als Infrastrukturchef beim Kreisturnfest 2006 in Merenschwand bewissen.

Christian Rüttimann – Stv. Ressort Infrastruktur, ist zuständig für Zelt- und Holzbauten und die Unterkünfte. Beschreibt sich als flexibel, genau, zielorientiert mit sehr gutem Fachwissen.

Tim Strebel ist zuständig für die sanitären Installationen und beschreibt sich als ein sehr zuverlässiges Ressortmitglied

Adrian Meier hilft bei den Zelt- und Holzbauten mit, ist erfahrener Baufachmann und hat bereits fürs Kreisturnfest 2006 in Merenschwand gebaut.

Adrian Schuler – ist zuständig für alle Elektroinstallationen.

Beni Niederer – hilft bei den Holzbauten mit und kümmert sich um die Dekoration.

Susanna Waltenspül – Spezialistin fürs Protokoll schreiben und die allgemeine Administration.


Was sind die Hauptaufgaben des Ressort Wettkämpfe?

– Organisation und Aufbau aller grossen Bauten wie Zelte, Bühnen, Unterkünfte aber auch Toiletten
– Planung und Verlegung von Wasserleitungen und Stromnetz
– Ordnungsdienst und Abfallentsorgung
– Wegmarkierungen und Dekoration


Was seht ihr als grösste Herausforderung, die ihr bewältigen müsst?

Ein gigantisches Turnfestgelände zu planen, dass jedem Wetter standhält und dieses schlussendlich auf einer riesigen Wiese zu errichten.


Auf was freut ihr euch am Meisten?

Wir freuen uns am Meisten auf den Moment, wenn alles steht und funktioniert und wir auf unsere Arbeit anstossen können.


Welche Schlagzeile möchte euer Ressort während den Wettkampftagen im Blick lesen?

Einladendes Festgelände am KTF17 sorgt für ein unvergessliches Ambiente

Dank den idealen Platzverhältnissen und der optimalen Umsetzung des Ressort Infrastruktur lief alles reibungslos auf dem Turnfestgelände.


Ressortchef Wettkämpfe

Paul Waltenspül

Paul Waltenspül, TV Merenschwand

Was sind deine wichtigsten Aufgaben als Ressortchef?

Leitung, Organisation und Koordination des Auf- und Abbaus der nötigen Infrastruktur, wie Turnzelte, Festzelte, Bühnen, Unterkünfte, Brücken, Wege sowie sanitäre Anlagen und elektrische Installationen.

Was ist deine grösste Motivation, diesen beachtlichen Einsatz zu leisten?

Meine grösste Motivation ist es, bei einem grossen Projekt wie dem KTF17 mithelfen zu dürfen und gemeinsam diese unvergessliche Herausforderung zu meistern.

Erzähl uns über dein bestes Turnfesterlebnis:

Im Jahr 2006  am Kreisturnfest in Merenschwand, durfte ich bereits als Bauchef amten. Am Sonntagabend, nach der Schlussfeier, genossen wir Organisatoren und Helfer zusammen den feinen Znacht, die fröhliche, ausgelassene Stimmung, vor allem die Genugtuung und den Stolz, dass alles ohne grosse Schwierigkeiten über die Bühne ging.


Wiiter säge
Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Email this to someonePrint this page

Keine Kommentare zu ""S' Ressort Infrastruktur stellt sech vor""


    Möchtest du etwas sagen?

    HTML Text erlaubt