Achtungserfolg met Crowdfunding-Projekt

Zusagen für fast CHF 13’000.- konnten wir mit unserem Projekt auf ibelieveinyou.ch generieren – eine sehr schöne Unterstützung für das KTF17. Leider konnte das Projektziel nicht erreicht werden, so dass wir nicht in den Genuss der finanziellen Zusagen kommen werden. Trotzdem dürfen wir stolz sein auf das Erreichte, das KTF17 hat grosse Beachtung gefunden und konnte einmal mehr mit innovativen Ideen auftrumpfen.

Der Antrieb für das Crowdfunding-Projekt war nicht, einen möglichen Gewinn zu maximieren, sondern vielmehr eine gewisse Sicherheit in finanzieller Hinsicht zu erhalten. Die Kosten für einen solch grossen Anlass lassen sich nicht auf die Teilnehmer abwälzen. Entsprechend reichen die Einnahmen aus Startgeldern und Festkarten bei weitem nicht aus, um den finanziellen Aufwand auszugleichen. Selbst die erwarteten Einnahmen aus der Festwirtschaft decken die Kosten nicht. Daher ist es unumgänglich, dass wir über Partner, Sponsoren und Gönner zusätzliche Unterstützung erhalten. Crowdfunding bildete dabei einen Kanal von mehreren, um mögliche Supporter anzusprechen. In diesem Sinne war das Crowdfunding-Projekt für uns eine Art Risikogarantie, auf die wir nun leider nicht zurückgreifen können.

Eventuell gibt es aber trotzdem den/die eine/n oder andere/n Unterstützer/in, welche/r den zugesagten Beitrag dennoch leisten möchte. Natürlich sind wir dafür sehr offen und würden auch die entsprechenden Gegenleistungen erbringen. Wer uns also trotzdem unterstützen möchte: Mail an sponsoring@ktf17.ch genügt.

Projektkonzept: Unsere Gegenleistungen

Allen Supportern danken wir so oder so aber ganz herzlich für deren Zusagen und wünschen schon jetzt viel Vergnügen am KTF17!
Wiiter säge
Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+1Email this to someonePrint this page

Keine Kommentare zu "Achtungserfolg met Crowdfunding-Projekt"


    Möchtest du etwas sagen?

    HTML Text erlaubt